Wie kann man den idealen Gaming PC zusammenstellen?

Gaming PC zusammenstellen: Was muss man beachten?

Nicht jeder Nutzer findet mit dem gleichen Gaming-System die perfekte Lösung für seine Ansprüche. Aus diesem Grund bieten wir bei MIFCOM maximale Freiheit hinsichtlich der Zusammenstellung des eigenen Computers. Der Gaming PC Konfigurator erlaubt dabei auf Komponenten-Level eine Anpassung unserer Basissysteme an die eigenen Bedürfnisse. Der passende Artikel zu unseren MIFCOM PC Konfigurationen gibt weitere Informationen über die Möglichkeiten.

Welcher Gaming PC eignet sich für wen?

Doch welches System eignet sich überhaupt für welchen Anwender? Es bleibt festzuhalten, dass in den meisten Fällen ein Kompromiss aus Budget und den eigenen Wünschen hinsichtlich der Performance gefunden werden muss. Zwar deckt eine absolute High-End-Konfiguration vermutlich die Ansprüche nahezu jedes potenziellen Nutzers ab, die Kosten machen solche PCs allerdings nur für die wenigsten erschwinglich. Das Ziel ist es also, die jeweils für das verfügbare Geld bestmögliche Komponentenauswahl zu treffen. Doch worauf ist dabei eigentlich zu achten?

Als Anhaltspunkt für die Dimensionierung bieten sich die Spieletitel an, die mit dem neuen System wiedergegeben werden sollen. Vom Entwickler werden fast immer Systemanforderungen bereitgestellt, die nicht nur Mindestangaben für die Hardware-Bestückung treffen, sondern auch die Bildschirmauflösung in Betracht ziehen. Umso mehr Pixel letztlich bewegt und dargestellt werden sollen, desto performanter müssen die Komponenten ausfallen.

Verallgemeinernd kann festgehalten werden, dass das Spiele-Genre Aufschluss über die benötigte Rechenleistung gibt. Einfache Strategiespiele und viele Massive Multiplayer Online-Games bedürfen für gewöhnlich weniger Performance als topaktuelle Shooter und Action-Titel.

Welche Komponenten für welchen Bedarf?

Bei MIFCOM gibt es Gaming Rechner für unterschiedlichste Preisklassen mit den jeweils bestmöglichen Komponenten. Für Einsteiger gibt es günstige Systeme, die mit einer Entry-Level-Grafikkarte und den preiswertesten Quad-Core-Prozessoren ausgestattet sind. Als Basis bieten wir hier sowohl AMD- als auch Intel-Haswell-Plattformen an, die jeweils mit niedrigen Preisen und dennoch ausreichend Power für einfache Games aufwarten.
Sollen auch neuere Spieletitel mit anständigen Settings wiedergegeben werden, bietet es sich an, eine Konfiguration auf Basis einer stärkeren Mid-Range-Grafikkarte zu wählen. Auch ein Upgrade auf eine performantere CPU und acht statt vier Gigabyte Arbeitsspeicher kann sich hier positiv bemerkbar machen.

Für höhere Auflösungen im Bereich WQHD (2.560 x 1.440 Pixel) und fordernden Einstellungen werden bei aktuellen Games bereits Grafikkarten aus dem oberen Marktsegment vorausgesetzt. Dabei ist auch die verfügbare Kapazität des Grafikspeichers von Bedeutung. Noch wichtiger ist dies bei 4K-Gaming. Hier werden derzeit die absoluten Spitzenkomponenten benötigt, um bei adäquaten Einstellungen gute Bildraten zu erreichen. Für High-End-Gaming-PCs finden Topmodelle aus dem Grafikkartenbereich Verwendung. Auch High-End-Prozessoren wie die Core-i7-Ableger von Intel bringen mehr Leistung in das Gesamtsystem.

Äußerst sinnvoll ist unabhängig von der gewünschten Auflösung bei den meisten Spielen auch der Einsatz einer Solid State Drive (SSD) anstelle einer herkömmlichen Festplatte (HDD). Die deutlich höheren Lese- und Schreibraten tragen zu kürzeren Ladezeiten beim Gaming bei und sorgen auch abseits von Spielen dafür, dass das gesamte System flinker arbeitet.

Weitere, ausführlichere Details über die passenden PC Komponenten, sinnvolle Beispiel-Zusammenstellungen, Hinweise zu der nötigen Leistung des Netzteils sowie auf einzelne Spiele-Genres abgestimmte Konfigurationen findest du hier: Gaming PC Kaufberatung.

Die richtige Zusammenstellung der Komponenten

Folgendes ist also festzuhalten, wenn Du einen Gaming PC zusammenstellen möchtest: man sollte darauf achten, dass sich die einzelnen Komponenten gut ergänzen. Wie angedeutet, ist es nicht sinnvoll nur die Grafikkarte aus dem höchstmöglichen Segment zu beziehen. Auch die restlichen Komponenten sollten in etwa dem gleichen Niveau entstammen. Die Kombination eines High-End-Videobeschleunigers mit einer Entry-Level-CPU und wenig Arbeitsspeicher führt in der Regel nicht zu den gewünschten Ergebnissen. Der MIFCOM-Shop hält daher zahlreiche sinnvolle Basis-Systeme bereit, die der Kunde auf die eigenen Bedürfnisse feintunen kann.

Eines unserer Hauptmerkmale als Systemintegrator ist es weiterhin, dass Du einen 100% individuellen Gaming PC zusammenstellen kannst, dessen einzelne Bestandteile zu 100 Prozent untereinander kompatibel sind. Unser Gaming PC Konfigurator stellt dies sicher und garantiert gleichzeitig alle Freiheiten hinsichtlich der Auswahl der einzelnen Hardware-Bestandteile.