Wassergekühlter PC

Wassergekuehlter High-End und Gaming PC

PC Wasserkühlung für Gaming PCs und High-End PCs

Wassergekühlte PC Systeme stellen die absolute Oberklasse im High-End Segment dar. In den wassergekühlten MIFCOM High-End PC Systemen wird der Prozessor, die Grafikkarte(n), das Mainboard und ggf. der Arbeitsspeicher hocheffizient mit Wasser gekühlt. Eine Wasserkühlung ermöglicht es, eine extreme Übertaktung des Prozessors einzustellen, ohne dass Instabilitäten wegen ungenügender Kühlung drohen. Gleichzeitig bringt eine Wasserkühlung selbst mehrere High-End Grafikkarten, die sonst um Frischluft kämpfen und eine erhebliche Lautstärkeentwicklung unter Last verursachen würden, flüsterleise auf - für Luftkühlung unvorstellbar - niedrige Temperaturen, die u.A. auch in geringerem Stromverbrauch resultieren. Die Lebenserwartung der Komponenten und die Systemstabilität steigen dadurch weiterhin - eine Win-Win Situation!

Für Enthusiasten, die die maximale Leistung aus Ihrem System rausholen wollen, und trotzdem nicht auf ein leises System verzichten möchten, führt deshalb kein Weg an einer Wasserkühlung vorbei.

Wassergekühlten PC zusammenstellen

PC Wasserkühlung: Pumpe

PC Wasserkühlung: Pumpe

Die Pumpe ist das Herzstück einer PC-Wasserkühlung. Sie ist dafür verantwortlich, dass das Wasser im Kreislauf auf Dauer schnell genug umgewältzt wird. Moderne Pumpen für Wasserkühlungen gehen jedoch weit über diese simple Funktionalität hinaus. Sie bietet intelligente Kontrollen zur Regulierung des Kreislaufs für die effizienteste Arbeitsweise und vieles mehr. Pumpen aus dem Hause EK Water Blocks sind dabei besonders hervorzuheben. Laufruhige Leistung, edles Design und grundsätzlich sehr hohe Verarbeitungsqualität.  Eine solide Mechanik gewährleistet einen langfristig stabilen Betrieb und die für komplexe Kreisläufe nötige Leistung.

PC Wasserkühlung: Ausgleichsbehälter

PC Wasserkühlung: Ausgleichsbehälter

Der Ausgleichsbehälter ist eine weitere Komponente, die in jedem Wasserkühlungs-Kreislauf enthalten sein muss. Mit steigender Temperatur dehnt sich das Wasser im Kreislauf etwas aus, und zieht sich nach Abkühlung wieder zusammen. Um diese temperaturbedingten Volumenschwankungen auszugleichen, werden Ausgleichsbehälter eingesetzt, die zum Teil mit Luft gefüllt sind. Wäre ein Ausgleichsbehälter nicht vorhanden, oder wäre er komplett mit Wasser gefüllt, könnte es zum Platzen der Wasserkühlung kommen. Gleichzeitig ist der Ausgleichsbehälter ein interessantes Modding-Element, der auch in einem Laufswerksschacht verbaut werden und so die Wasserkühlung dezent zum Vorschein bringen kann.

PC Wasserkühlung: Radiator

PC Wasserkühlung: Radiator

Der Radiator ist die jenige Komponente, die die Leistungsfähigkeit einer PC Wasserkühlung am Meisten beeinflusst. Der Radiator wird vom Wasser durchströmt, wobei sich die vielen feinen Lamellen des Radiators erwärmen. Ein von den Lüftern am Radiator erzeugter Luftstrom umfliesst diese Lamellen und transportiert so die Wärme ab. Je größer die gesamte Fläche dieser Lamellen, desto höher ist die Kühlleistung des Radiators. Für eine gute Kühlung eines (übertakteten) Prozessors ist mindestens ein Radiator (Dual-Radiator, für zwei Lüfter) empfehlenswert. Soll die Grafikkarte auch mitgekühlt werden, sind mindestens zwei Radiatoren notwendig.

PC Wasserkühlung: Lüfter

PC Wasserkühlung: Lüfter

Lüfter, die am Radiator montiert werden und für die gute Kühlleistung bei leisem Betriebsgeräusch verantwortlich sind, müssen noch sorgfältiger als Lüfter für das Gehäuse ausgewählt werden. Radiatoren unterscheiden sich hinsichtlich der Bauform der Lamellen: es gibt sowohl fein- als auch grobmaschige Varianten. Grobmaschige Radiatoren eignen sich zwar für den Einsatz langsam rotierender Lüfter, bieten dabei allerdings geringere Kühlleistung. Gleichzeitig profitieren sie von schneller rotierenden Lüftern nur wenig. Feinmaschige Radiatoren erfordern Lüfter mit hohem Luftdruck, um ihre Kühlleistung optimal zu entfalten. Viele Lüfter erreichen einen hohen Luftdruck erst bei Drehzahlen jenseits von 1200 U/min, was in einer entsprechend hohen Lautstärke resultiert. Um solche Radiatoren optimal auszunutzen, und den Silent-Vorteil einer Wasserkühlung nicht zu verlieren, müssen High-End Lüfter eingesetzt werden, die schon bei geringer Drehzahl einen ausreichenden Luftdruck aufbauen und insgesamt sehr leise sind. In dieser Hinsicht haben sich Ventilatoren von Corsair sehr gut bewährt. Ebenfalls empfehlenswert sind Lüfter von Noiseblocker.

Wasserkühlung für CPU / Prozessor

Wasserkühlung für CPU / Prozessor

Der CPU-Kühlblock wird auf dem Prozessor montiert und nimmt seine entstehende Wärme direkt auf. Er besitzt zwei Anschlüsse für den Wasserkühlungs-Kreislauf, und wird somit von dem Wasser durchströmt. Das interne Wasserführungskanal ist in den modernen CPU-Kühlblöcken mit vielen feinen Strukturen versehen, die die Wärme sehr effizient an das Wasser übertragen. Besonders hohe Kühlleistung bieten CPU-Wasserkühler von  EK Water Blocks. Der Leistungs-Unterschied zwischen den einzelnen Top-Kühlern ist jedoch sehr gering, so dass bei der Auswahl letztendlich auch die Optik eine große Rolle spielen darf.

PC Wasserkühlung: Schlauch

PC Wasserkühlung: Schlauch

Der Schlauch dient dazu, einzelne Elemente in einem Wasserkühlungs-Kreislauf miteinander zu verbinden. Er muss vor Allem flexibel sein, damit sich keine Knicke bilden, die den Wasserfluss beeinträchtigen. Besonders verbreitet ist der Schlauch in der Größe 13/10mm (13mm Außendurchmesser, 10mm Innendurchmesser). Ein dickerer Schlauch wie z.B. 19/13 Variante dient in erster Linie der optischen Aufwertung des Systems. Einen höheren Durchfluss bietet ein dicker Schlauch in der Regel nicht, da der Flaschenhals im Kreislauf fast immer woanders liegt. Sehr gute Qualität bieten Schläuche von PrimoChill.

PC Wasserkühlung: Anschlüsse

PC Wasserkühlung: Anschlüsse

Mittels spezieller Anschlüsse wird der Schlauch an den vorgesehenen Stellen bei den Wasserkühlungskomponenten fixiert. Besonders gut bewährt haben sich Schraubanschlüsse, die im Vergleichzu den sogenannten Schnellverschlüssen eine höhere Sicherheit bieten. Mit den richtigen und qualitativ hochwertigen Schraubanschlüssen ausgestattet, ist ein wassergekühltes PC System auf Dauer absolut Dicht. Solche Anschlüsse gibt es in verschiedenen Formen und Farben, so dass sie zu einem wichtigen Modding-Element werden.

PC Gehäuse mit Wasserkühlung:

PC Gehäuse mit Wasserkühlung:

Zu guter Letzt muss für jedes wassergekühlte High-End PC System auch ein passendes Gehäuse ausgewählt werden. Die Schwierigkeit besteht dabei darin, dass es nur wenige Gehäuse auf dem Markt gibt, die den Einbau einer High-End Wasserkühlung mit einem Triple- oder gar Quad-Radiator ermöglichen bzw. den nötigen Einbauplatz für solch große Radiatoren bieten. Sehr beliebt sind Big-Tower Gehäuse von Corsair, wie das 750D, 780T oder 900D.  Ferner eignen sich für den Einbau einer Wasserkühlung einige Big-Tower Gehäuse von Silverstone.

Vorteile eines PCs mit Wasserkühlung

Eine Wasserkühlung im PC bietet gleich mehrere Vorteile:

  • Sehr gute Kühlung der PC Komponenten
  • Direkte Wärmeabfuhr nach Außen - kein Wärmestau im PC
  • Geringe Lautstärke selbst bei High-End und Gaming Komponenten und mit Übertaktung
  • Mehr Spielraum bei Übertaktung
  • Erhöhung der Langlebigkeit der Komponenten

Wassergekühlte Gaming und High-End PC Systeme im MIFCOM Online Shop

Als eines der wenigen Unternehmen in Deutschland beschäftigen wir uns sehr intensiv mit dem Thema High-End PC Wasserkühlung, und haben zahlreiche Erfahrungen auf diesem Gebiet gesammelt. Die Entwicklung neuer wassergekühlter High-End Computer erfordert eine professionelle Herangehensweise, von der Untersuchung der Problematik über die Erarbeitung eines Lösungskonzepts bis hin zur kompletten Ausführung und anschliessenden Tests in der eigenen Werkstatt. Genau hier kann die MIFCOM punkten und sich von der Konkurrenz absetzen. Das ist der Grund, warum für uns sogar eine High-End Wasserkühlung mit zwei Kreisläufen für solche hochkomplexen Systeme wie ein auf über 4.6GHz übertakterer Core i7 Prozessor mit Triple- oder Quad-SLI Grafik kein Problem darstellt.

Die in den MIFCOM High-End PCs eingesetzten Wasserkühlungssysteme werden aus ausgewählten Einzelkomponenten in Hinsicht auf höchste Ansprüche in Bezug auf Leistung und Lautstärke zusammengestellt und der Systemleistung optimal angepasst. Nur so hat man gegenüber diversen Komplett-Sets und OEM-Fertigprodukten den Vorteil, eine besonders leistungsstarke, sehr leise, rundum hochwertige und außerdem beliebig anpassbare Wasserkühlung im PC zu haben. Alle Bauteile gehören zu den leisesten ihrer Klasse, die Pumpe wird vibrationsentkoppelt am Gehäuse befestigt.

Ihr MIFCOM Team